Archive for Januar, 2010

Klasse Empfehlung!

Samstag, Januar 30th, 2010

Fahrtipps.de: Amazon-Empfehlung 'Need For Speed' ...

Logo! Fahrschüler und andere Leute, die sich für Prüfungsfragen interessieren, lernen Autofahren natürlich am besten mit der Simulation ”Need For Speed“ Ich würde dann noch „Autobahnraser“ dazunehmen. Bestimmt eine gute Ergänzung.

Komisches Gesicht …

Samstag, Januar 30th, 2010

Aus einem Ebay-Suchergebnis für „T-Shirts“

Ebay: Bild von einem Tanga, Text: T-Shirt zu verkaufen ...

Rechenkunst

Samstag, Januar 30th, 2010

... mehr als ein Drittel (32,6 Prozent) ...

Ich wette, die Hälfte aller Menschen kann das rechnerisch überhaupt nicht nachvollziehen. Und die restlichen 60% sind auch nicht viel besser in Mathe.

Gehirn vernebelt!

Samstag, Januar 30th, 2010

Man wird ja mit zunehmendem Alter immer toleranter, und wenn einer im Kreisverkehr beim Einfahren blinkt anstatt beim Ausfahren, dann kann man das hier in Niedersachsen damit begründen, dass es gefühlte 100 Jahre nur einen einzigen Kreisverkehr in Hannover gab. Und auch, wenn jemand ein falsch eingestelltes Abblendlicht hat, kann das daran liegen, dass er nach dem Wechsel der Lampe noch nicht in der Werkstatt war, um die Scheinwerfer neu justieren zu lassen, was man übrigens unbedingt machen sollte. Sofern man denn ein Auto hat, bei dem man überhaupt noch selbst die Lampen wechseln kann, ohne gleich das halbe Auto zerlegen zu müssen.

Aber es gibt eine Kategorie Autofahrer, da werde ich zum Elch! Ich HASSE es, wenn vor mir bei ganz normalen Sichtverhältnissen einer mit Nebelschlussleuchte fährt, nur weil er zu dämlich ist, sich zu merken, dass er sie auch wieder ausschalten muss, sobald es nicht mehr neblig ist. Bei Nebelscheinwerfern kann man leicht zur Seite sehen, wenn einem so ein Auto entgegenkommt, wenn einer hinter einem fährt, stellt man den Rückspiegel in Abblendstellung. Aber bei Nebelschlussleuchten wird man zwangsläufig total geblendet, so dass ich nur allzu gerne mit eingeschaltetem Fernlicht kontern würde!

Ganz davon abgesehen, sind diese Nebelschlussleuchten in 95% aller Fälle zu Unrecht eingeschaltet. Der Gesetzgeber sagte nämlich nicht umsonst, dass diese Leuchte nur bei Sichtbehinderungen durch Nebel und bei Sichtweiten UNTER 50 Meter benutzt werden darf. Mal ernsthaft: Wann gibt es denn schon mal Sichtweiten, die wirklich unter 50 Meter sind?

Ich fahre täglich 25 km zur Arbeit, und im letzten Jahr gab es gerade einen einzigen Tag, an dem solche schlechten Sichtverhältnisse herrschten, und das dann auch nur stellenweise.

Es wundert mich, warum die Autohersteller es schaffen, der heizbaren Heckscheibe ein Relais anzudichten, das den Stromkreis nach Abschalten der Zündung wieder unterbricht. Warum ist so etwas nicht bei der Nebelschlussleuchte möglich? Sobald einmal das Abblendlicht ausgeschaltet wurde, muss die Nebelschlussleuchte auch wieder ausgehen. So schalten diese totalen Dummköpfe ihre Nebelschlussleuchte beim kleinsten Dunstwölkchen ein und vergessen sie, manchmal anscheinend so lange, bis das Auto verschrottet wird! (Der letzte Nebel war bei uns kurz nach Weihnachten, und gestern fuhr einer mit eingeschalteter Nebelschlussleuchte vor mir!)

Ich hätte da allerdings noch eine viel bessere Idee: Da die Nebelschlussleuchte nur bei Sichtweiten unter 50 Meter eingeschaltet werden darf und man innerhalb der halben Sichtweite, also 25 Meter, anhalten können muss, wird die Maximalgeschwindigkeit bei eingeschalteter Leuchte auf 30 km/h begrenzt, damit der kurze Anhalteweg auch jederzeit erfüllt werden kann.

Es würde keiner mehr die Nebelschlussleuchte einschalten!

Möge die Macht mit Dir sein!

Montag, Januar 11th, 2010

Wenn man bei WDTV-Mediaplayer eine neue Firmware herunterlädt, wird Folgender Bildschirm angezeigt:

WDTV Firmware-Upgrade: Trennen Sie nicht die Macht ...

Vielleicht sollte man im Rahmen der Produkthaftungsgesetze besser mal korrekt übersetzen. Nicht, dass jemand den Stecker zieht und das Gerät dadurch unbenutzbar wird!